Leistungsrichtertagung in Braunschweig: 42% aller Prüfungen mit Beanstandungen

Bundesausbildungswart Heinz Gerdes stellte kürzlich in seinem Jahresrückblick fest, dass in 2012 und 2013 insgesamt 42,68% aller Prüfungen zu Beanstandungen geführt haben. Zwischen den Zeilen ließ er ebenfalls durchblicken, dass die Quote noch etwas höher hätte sein können, wenn nicht einige Teilnehmer kurz vor Beginn der Prüfung ihre Hunde zurückgezogen hätten (weil sie bemerkten, dass eine Aufsicht der Prüfung im Gange war).

Liebe Leute, diese verdammte Schieberei muss ein Ende haben! Es sind nur wenige, die den Verein für ihre Interessen missbrauchen und sich bereichern. Denen ist es auch egal wenn der Verein an die Wand gefahren wird. Es ist Fünf nach Zwölf.

http://www.schaeferhunde-mv.de/forum/topic?id=44&p=60#p60

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*