Bericht von der Og Prüfung am 7.10.2018

Teilnehmer von rechts: Werner Schrader 1xIPO1 und 1x IPO2, Bernd Ditze FH2, Hans Andree IPO3, Sergej Gert IPO1, Isolde Brückert IPO2, Michaela Ditze FH2, Volker Schott SPR1, Lia Findler BH, Syia Schmidt IPO1, Lothar Landgrebe IPO3, Sonja Luttrupp BH.

Prüfung des Vereins für Sport- und Gebrauchshunde, Ortsgruppe Volkmarsen am 07.10.2018

Der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Volkmarsen, stellte das Vereinsgelände für diese Prüfung gern zur Verfügung.

Die 1. Vorsitzende Michaela Ditze begrüßte herzlich den Leistungsrichter Manfred Motz und wünschte allen Sportsfreunden ein gutes Gelingen.

Prüfungsleiterin war Katharina Dicke.

Leistungsrichter Manfred Motz bescheinigte der OG nach der Prüfung, einen tollen Leistungsstand mit einem sehr guten Helfer.

Die Siegerehrung wurde von der Vorsitzenden Michaela Ditze durchgeführt.

Sie bedankte sich bei Richter Motz für die faire Beurteilung der vorgeführten Hunde.

Unter großem Beifall wurden den erfolgreichen Teilnehmern Pokale und Urkunden überreicht.

An der Prüfung nahmen 12 Teams teil:

zweimal BH, einmal SPR1, dreimal IPO1, zweimal IPO2, zweimal IPO3 und zweimal FH2.

Leider konnte ein Team in BH das Prüfungsziel nicht erreichen.

Der Pokal für Begleithunde ging an die Jugendliche Lia-Sol Findler mit Gizmo, Hovawart.

Den Pokal für den Tagessieg und beste Fährte mit 99 Pukten bei den IPO1 Hunden, bekam Sergej Gert mit dem Schäferhund Hill vom Lehrbacher Schloss.

Einen weiteren Pokal für den besten Schutzdienst  (SPr1) ging an Volker Schott mit seinem Riesenschnauzer Ali von Berghofen.

Der Pokal für den Tagessieg und für die beste Unterordnung(IPO2) ging an Isolde Brückert mit ihrer Schäferhündin Idda von der Gewürzwiese.

Einen Pokal für den Tagessieg bei den (IPO3) Hunden erhielt Lothar Landgrebe mit seiner Dobermannhündin Fila von der Sababurg.

Michaela Ditze mit ihrem Schäferhund Isko von der Schwarzen Ziegeunerin und Bernd Ditze mit seiner Schäferhündin Astra vom Wodans Zwinger, bekamen beide die Bewertung Vorzüglich mit 96 Punkten für die Fährtenhundprüfung (FH2).

Das gute Wetter war eine Voraussetzung für einen erfolgreichen Wettkampf und lockte zahlreiche begeisterte Zuschauer an.

Die Kantine hatte ein reichhaltiges Frühstück, Steaks, Würstchen, Pommes und leckeren Kuchen angeboten, so dass für das leibliche Wohl gesorgt war.

Karin Muhl

SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*